Assessment Center

Nutzen Sie die Möglichkeiten validierter Instrumente und Verfahren in der Personalauswahl als HR-Fachpartner*in oder ergänzen Sie im Rahmen der Berufs- und Laufbahnberatung passend mit psychologischen Tests.

Was ist ein Assessment?

Ein Assessment besteht aus standartisierten, psychologischen Tests in Form von Fragebögen oder konkreten Aufgaben. Sie alle beruhen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen der psychologischen Diagnostik. In Berufs- und Laufbahn- oder Personalentscheiden kann es herbeigezogen werden, um zusätzliche Informationen zur Eignung zu gewinnen. 

Ablauf - Einzelassessment

Assessments beginnen mit einer klaren Auftragsklärung. Was ist das Ziel? Welche Parameter sollen erhoben werden? Sind die Erwartungen, zeitlicher Rahmen und Testinhalte sowie die erhebbaren Dimensionen geklärt, folgt ein erstes Interview. Das Interview ergänzt das Assessment mit qualitativen Inputs. Wichtiger Bestandteil dabei ist die ganzheitliche Erfassung der Person. Nun folgt das eigentliche Assessment und die Durchführung der Testverfahren. Abhängig von der Anzahl der Tests, dauert eine Durchführung normalerweise 2-4 Stunden. Anschliessend werden die Resultate ausgewertete und einen ausführlichen Ergebnisbericht erstellt. Dieser wird in einem Abschlussgespräch besprochen und die nächsten Schritte werden definieriet.

Inhalt

Im Rahmen der Berufsdiagnostik oder Eignungsabklärung für spezifische Tätigkeiten kommt eine Pallette an testpsychologsichen Instrumente zum Einsatz:

Interesse: BIT II, AIST-3, BMS, BIP, FIT (Foto-Interessenstest)

Persönlichkeit: IPS, VIA-IS (Charakterstärke), NEO5 (Persönlichkeitsmerkamle), ANS

Stress und Belastungstests: CISS, EKF, BACO, AHA

Weiter kann ein Assessment aufschlussreiche Informationen über spezifische Bereiche wie Intelligenz & Aufmerksamkeit, Sozialkompetenzen, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Motivation oder Führungseigenschaften geben.

Die Mehrheit der Tests können online durchgeführt werden und basierend auf dem Wiener-Testsystem oder der Testzentrale Hogrefe.

Diskretion & Objektivität

Ihre persönliche Integrität und Diskretion ist jederzeit gewährleistet. Als Psychologe bin ich der beruflichen Zweigepflicht unterstellt und stelle sicher, dass die  Anonymität und Datenschutz gewährleistet sind.

Die Testauswertung erfolgt im 4-Augen-Prinzip, um die Objektivität zu gewährleisten. Das heisst, eine qualifizierte Zweitperson interpretiert die Auswertung parallel und unabhängig, damit subjektive Bewertungen des Testleiters ausgeschlossen werden können.

Angebote im Assessment-Center

Für umfassende und komplexe Assessment von Fachpersonen aus HRM-Abteilungen, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit mir auf. In einem ersten Schritt besprechen wir Umfang, Anforderung und Inhalt des Auftrags.